Zeck Blinker

Zeck Blinker - Tolle Spinnköder zum aktiven Angeln auf Waller

Zeck Blinker - Bei uns im Wallershop findest du die tollen Zeck Blinker zum aktiven Spinnangeln auf Welse. Die Welsblinker von Zeck haben eine tolle Aktion und lassen sich aufgrund ihrer Form und Gewicht sehr gut auf Weite bringen, um auch entfernte Waller Hotspots erreichen zu können.

Zeck Blinker - was ist das?

Hinter dieser Bezeichnung verbergen sich Köder, die für das Angeln mit der Spinnrute ausgelegt sind. Die Zeck Blinker sind in verschiedenen Größen erhältlich, wodurch sich der Angler am Wasser auf verschiedene Situationen einstellen kann. Je nach Strömung, benötigter Wurfweite und Absinkgeschwindigkeit sollte man als Angler das richtige Gewicht auswählen, um das Spinnfischen auf Waller so effektiv wie möglich zu halten.

Zeck Blinker - wodurch locken Blinker?

Blinker sind Kunstköder, die, wenn sie vom Angler eingekurbelt werden, durch ihre spezielle Formgebung ein ganz eigenes Laufverhalten entwickeln. Sie taumeln durchs Wasser und geben dabei starke Druckwellen an ihre Umgebung ab. Diese Druckwellen können vom Wels über große Distanzen wahrgenommen werden. Er wird dadurch aufmerksam und entwickelt recht schnell ein Interesse für die Quelle dieser Druckwellen. Hat er sie gefunden, schnappt er häufig zu. Auch die an vielen Blinkern verbauten Rasseln tragen ihren Teil dazu bei, dass die Waller vom Blinker angelockt werden. Sie erzeugen akustische Reize unter Wasser, die den Sinnesorganen der Welse nicht verborgen bleiben. In Situationen mit heikel beißenden Fischen kann ein Zeck Blinker mit Rasseln den Unterschied ausmachen.

Zeck Blinker - wo werden sie eingesetzt?

Das Blinkern mit Zeck Blinker ist überall dort sinnvoll, wo man potentielle Stand- oder Fressplätze der Waller vermutet. Typische Stellen für das Spinnfischen auf Waller sind recht stark durchströmte Bereiche, wie beispielsweise der Auslauf von Stromturbinen unterhalb von Staustufen. Hier wird das Wasser stets durchgewirbelt und sorgt für ein Stelldichein jeglicher Fischarten. Auch der Waller findet hier Nahrung und ist deshalb an solchen Plätzen in der Regel in größerer Stückzahl anzutreffen. Gleiches gilt für die Bereiche unterhalb von Wehren. Aber auch Strömungskanten, kleine Strömungstaschen und Kehrwasser eignen sich bestens, um mit dem Zeck Blinker abgesucht zu werden. Auch das Blinkern bei Nacht kann sehr interessant sein. Hier spielt dem Angler die Tatsache in die Karten, dass der Wels nachts aktiv wird. Dadurch kommt er dem Angler und seinem Blinker, übertrieben formuliert, etwas entgegen, was dem Angler seine Arbeit letztendlich etwas erleichtert.

Zeck Blinker - was sollte man beachten?

Das Blinkern ist eine Angeltechnik, die in kurzer Zeit sehr viel Fischkontakt mit sich bringen kann. Ebenso ist es allerdings auch möglich, dass man mehrere Stunden wirft, ohne auch nur einen einzigen Anfasser zu kassieren. Deshalb ist es wichtig, beim Spinnfischen immer die Ruhe zu bewahren und konzentriert weiter zu angeln, bis schlussendlich der erhoffte Ruck in die Rute fährt und ein Drill auf Biegen und Brechen beginnt. Die Drills am vergleichsweise leichten Spinngerät sind immer wieder etwas besonderes.

Nach oben