Welsangeln vom Boot

Welsangeln vom Boot

Welsangeln vom Boot - Beim Bootsangeln auf Wels ist eine gewisse Flexibilität gegeben, denn es können Gewässerbereiche befischt werden, die vom Ufer nicht erreichbar sind. Damit ein zielsicheres Angeln gewährleistet wird, gibt es Wallertackle, das für das Welsangeln vom Boot konstruiert wurde. Das sind zum einen spezielle Wallerruten für das passive Wallerangeln wie beispielsweise dem Fischen mit der Unterwasserpose oder zum Anbinden an Bäumen oder anderen Hindernissen. Zum anderen gibt es Bootsruten, die für das aktive Wallerangeln gefertigt wurden wie zum Beispiel dem Spinnfischen, Vertikalangeln oder Klopfen auf Wels. Zusätzlich gibt es hier spezielle Wallerrollen, die für diesen Einsatz gedacht sind. In unserem Wallershop haben wir Waller Sets zum Welsangeln vom Boot für aktive sowie passive Wallermethoden.

Welsangeln vom Boot - Ist das Bootsangeln auf Waller erfolgsversprechender?

Beim Welsangeln vom Boot können HotSpots befischt werden, die vom Ufer unmöglich zu erreichen sind. Daher ist an solchen Plätzen der Befischungsdruck niedriger, was in der Regel wiederum für eine höhere Bissfrequenz sorgt. Weiterhin lässt sich viel schneller die Angelstelle wechseln, da sich das gesamte Tackle im Boot befindet und lediglich die Wallerruten eingeholt werden müssen. So lassen sich bei einer mehrtägigen Wallertour notfalls täglich die Spots wechseln, ohne dass sich dies auf das Gemüt des Anglers widerspiegelt. Beim Welsangeln vom Boot ist also eine gewisse Flexibilität gegeben, so dass zum einen große Gewässerstrecken befischt und zum anderen wenig beangelte Plätze angepeilt werden können.

Welches Tackle wird zum Welsangeln vom Boot benötigt?

1.) Welsangeln vom Boot - Waller Set für passive Wallermontagen

Beim passiven Welsangeln vom Boot gibt es spezielle Wallerruten, die oftmals kürzer ausfallen, als die für Uferangler. Wallerruten zwischen 2,40m und 3m reichen vollkommen aus, um nahezu alle Wallermethoden abzudecken. In der Regel befindet man sich näher an der eigentlichen Angelstelle, als es beim Uferangeln der Fall ist und daher ist die Distanz beim Abspannen geringer. Beim Fischen mit der Unterwasserpose reichen die kürzeren Bootsruten aus, da die Hauptschnur irgendwann sowieso auf das Wasser trifft. Wird vom Boot abgespannt, sind etwas längere Bootsruten zu empfehlen, da sich die gesamte Hauptschnur hinterher aus dem Wasser befinden sollte. Umso kürzer letztendlich die Wallerrute ausfällt, desto besser ist ihr Handling beim Welsangeln von Boot. Das macht sich nicht nur beim Auslegen der Wallermontagen bemerkbar, sondern ganz besonders beim Wallerdrill. Um das Waller Set für das Bootsangeln auf Waller abzurunden fehlt noch eine passende Wallerrolle. Hier wird in der Regel auf ein Modell zurückgegriffen, dass auch zum passiven Angeln vom Ufer verwendet wird.

2.) Welsangeln vom Boot - Waller Set für aktive Wallermontagen

Für das Spinnfischen, Klopfen oder Vertikalangeln vom driftenden Boot auf Wels gibt es spezielle Wallerruten. Diese sind auf die Bedürfnisse der einzelnen Angelmethode ausgelegt und vor allem auch für die Bedingungen beim Welsangeln vom Boot. Sie fallen in der Regel recht kurz aus, um ein sehr gutes Drillverhalten, sowie ein einfaches Handling zu gewährleisten. Mit Längen um die 1,80m bis 2,10m ist eine gute Köderkontrolle, sowie Bisserkennung gegeben, was beim aktiven Wallerangeln vom Boot äußerst wichtig ist. Weiterhin bringen solche Bootsruten eine gute Spitzenaktion, sowie eine Gesamtaktion mit, bieten trotzdem genügend Kraft und Rückgrat, um auch Großwelse sicher ausdrillen zu können. Um dieses Waller Set zu komplettieren, bedarf es einer guten aktiven Wallerrolle, die für die Methoden beim Welsangeln vom Boot ausgelegt ist. Diese Rollen fallen recht klein aus, sind allerdings stabil gefertigt, damit sie den Anforderungen standhalten. Sie sind leicht, damit ein langes Angeln möglich ist, ohne dabei lahme Arme zu bekommen. Ein gutes Bremssystem, eine stabile Achse und ein robustes Getriebe sind wichtig bei einer Wallerrolle für das Aktivangeln.

Ist ein spezielles Waller Set zum Welsangeln vom Boot zwingend notwendig?

Beim Welsangeln vom Boot sollte ein geeignetes Waller Set, bestehend aus Bootsrute mit einer passenden Wallerrolle, verwendet werden. Mit einer solchen Kombination ist ein optimales Bootsfischen möglich, so dass kaum Probleme bezüglich des Tackles auftreten können. Zu lange Wallerruten können beispielsweise schnell zu Komplikationen führen. Das Hochpumpen eines gehakten Wallers wird schwieriger und das Wallervorfach ist oftmals nur sehr schwer zu erreichen, damit der Wels zum Wallergriff gesichert werden kann. Oftmals kommt es vor, dass der Wels das Boot im Uferbereich unter überhängende Bäume zieht. Mit einer kurzen Wallerrute lässt es sich schnell ausweichen, während eine lange Wallerrute in den Ästen hängen bleibt. Alles in allem ist es von Vorteil, wenn ein Waller Set verwendet wird, was für das Welsangeln vom Boot ausgelegt ist.

Nach oben