Wallerhaken

Wallerhaken, Drillinge, Einzelhaken, Jighaken & andere Welshaken zum Wallerangeln

Wallerhaken - In unserem Welsshop findet ihr viele tolle Angelhaken zum Wallerangeln in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Merkmalen. Wir haben sehr gute Einzelhaken, Zwillingshaken und Drillingshaken zum Wallerfischen. Mit ihnen lassen sich robuste Wallervorfächer zum U-Posenangeln, Bojenangeln und Abspannen binden. Ebenfalls haben wir gute Fireballs, Vertikalköpfe mit Haken, Jighaken und andere Welshaken zum Bau von Vertikal- und Spinnmontagen. Des Weiteren findet ihr bei uns beschichtete Haken und Drillinge für misstrauische Waller. In unserem Angelshop könnt ihr sehr gute Wallerhaken für eure Angelmethode beim Welsangeln auswählen uns sie auf euren Wallerköder und eure Bedürfnisse beim Welsfischen abstimmen.

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Welche Eigenschaften weisen gute Wallerhaken auf?

Der Wels gerät beim Biss mit seinem großen Maul und dem kraftvollen Kiefer in direkten Kontakt mit dem Wallerhaken. Während des Drills mit einem Großwels wird der Haken daher einer starken Belastung ausgesetzt. Deswegen sollte der Angelhaken auf das Welsangeln ausgelegt sein. Er sollte sehr robust ausfallen, damit er im Drill mit einem kapitalen Fisch nicht aufbiegt oder bricht. Des Weiteren ist eine sehr scharfe Hakenspitze empfehlenswert. Schließlich besitzt der Wels harte Zahnplatten und je nachdem, wo der Haken im Maul greift, kann dieser beim Anhieb nur schwer eindringen. Bei Einzelhaken ist die Hakenspitze meist geschränkt. Hier verläuft die Spitze nach dem Hakenbogen leicht schräg vom Hakenschenkel weg, wodurch ein guter Hakeffekt beim Biss entsteht. Ob Drillingshaken oder Einzelhaken, in der Regel kommen Öhrhaken zum Einsatz. Das Öhr des Wallerhakens sollte relativ groß ausfallen, damit er auch mit dicken monofilen oder geflochtenen Vorfachschnüren gebunden werden kann.

Welche Wallerhaken kommen beim Ansitzangeln zum Einsatz?

WallerhakenBeim Wallerangeln mit U-Posenmontagen, Bojenmontagen, beim Abspannen oder beim Welsangeln mit anderen Grund- und Posenmontagen können verschiedene Wallerhaken verwendet werden. Meist empfehlen sich zwei Angelhaken an einem Vorfach. Schließlich kommen meist große Köder beim Welsfischen zum Einsatz. Hier können beispielsweise zwei Einzelhaken oder Drillinge sowie eine Kombination aus beiden gewählt werden. Auf welche Hakenkombination man zurückgreift, ist von verschiedenen Faktoren, wie unter anderem Ködergröße, Köderart und Gewässer, abhängig. Welche Hakengröße empfehlenswert ist, lässt sich pauschal nicht sagen, da die Größe zwischen den verschiedenen Herstellern variiert. Grob lässt sich sagen, dass meist Drillinge zwischen 2/0 und 4/0 sowie Einzelhaken zwischen 4/0 und 10/0 beim Wallerangeln Verwendung finden. Es empfiehlt sich, den Wallerhaken so groß wie nötig, aber so klein wie möglich zu wählen.

Wann empfehlen sich beschichtete Angelhaken zum Wallerangeln?

Eine Vielzahl der Wallerhaken weisen eine Beschichtung oder Legierung auf. Dadurch erhöht sich teilweise ihre Robustheit bzw. Stabilität und sie sind unter anderem nicht so anfällig gegen Rost. Aber es gibt Welshaken, die eine zusätzliche Beschichtung besitzen. Diese Haken kommen meist dort zum Einsatz, wo ein hoher Befischungsdruck herrscht und die Welse sehr misstrauisch gegenüber unseren Ködern agieren. Der Waller besitzt ein Organ, womit er mehr oder weniger metallische Schwingungen wahrnehmen kann. Vorsichtige Welse tasten mit ihren Barteln das Tauwurmbündel oder den Köderfisch häufig ab. Kommt ihnen dabei etwas komisch vor, so beachten sie den Köder nicht weiter. Die zusätzliche Beschichtung des Hakens soll die Gefahr reduzieren, dass der Wels vor dem Biss den Haken wahrnimmt.

Lassen sich Circle Hooks zum Welsangeln einsetzen?

Kreishaken oder sogenannte Circle Hooks werden auch beim Wallerangeln verwendet. Sie lassen sich zum Beispiel sehr gut beim Angeln mit Wallerpellets an einer Selbsthakmontage einsetzen. Beim Biss eines Wallers dreht sich der Haken bereits bei wenig Druck in das Welsmaul. Die Haken sorgen für einen sehr guten Selbsthakeffekt beim Biss. Der Anschlag ist somit meist überflüssig. Beim Angeln mit Köderfisch können diese Wallerhaken ebenfalls eingesetzt werden. Dies ist beispielsweise beim Welfischen mit der Haarmontage in Kombination mit einem Abrissstein der Fall. Der Circle Hook hängt frei über dem Köderfisch. Beim Biss kann dieser sehr gut im Welsmaul greifen.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Welche Eigenschaften weisen gute Wallerhaken auf?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Der Wels gerät beim Biss mit seinem großen Maul und dem kraftvollen Kiefer in direkten Kontakt mit dem Wallerhaken. Während des Drills mit einem Großwels wird der Haken daher einer starken Belastung ausgesetzt. Deswegen sollte der Angelhaken auf das Welsangeln ausgelegt sein. Er sollte sehr robust ausfallen, damit er im Drill mit einem kapitalen Fisch nicht aufbiegt oder bricht. Des Weiteren ist eine sehr scharfe Hakenspitze empfehlenswert. Schließlich besitzt der Wels harte Zahnplatten und je nachdem, wo der Haken im Maul greift, kann dieser beim Anhieb nur schwer eindringen. Bei Einzelhaken ist die Hakenspitze meist geschränkt. Hier verläuft die Spitze nach dem Hakenbogen leicht schräg vom Hakenschenkel weg, wodurch ein guter Hakeffekt beim Biss entsteht. Ob Drillingshaken oder Einzelhaken, in der Regel kommen Öhrhaken zum Einsatz. Das Öhr des Wallerhakens sollte relativ groß ausfallen, damit er auch mit dicken monofilen oder geflochtenen Vorfachschnüren gebunden werden kann." } },{ "@type": "Question", "name": "Welche Wallerhaken kommen beim Ansitzangeln zum Einsatz?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Beim Wallerangeln mit U-Posenmontagen, Bojenmontagen, beim Abspannen oder beim Welsangeln mit anderen Grund- und Posenmontagen können verschiedene Wallerhaken verwendet werden. Meist empfehlen sich zwei Angelhaken an einem Vorfach. Schließlich kommen meist große Köder beim Welsfischen zum Einsatz. Hier können beispielsweise zwei Einzelhaken oder Drillinge sowie eine Kombination aus beiden gewählt werden. Auf welche Hakenkombination man zurückgreift, ist von verschiedenen Faktoren, wie unter anderem Ködergröße, Köderart und Gewässer, abhängig. Welche Hakengröße empfehlenswert ist, lässt sich pauschal nicht sagen, da die Größe zwischen den verschiedenen Herstellern variiert. Grob lässt sich sagen, dass meist Drillinge zwischen 2/0 und 4/0 sowie Einzelhaken zwischen 4/0 und 10/0 beim Wallerangeln Verwendung finden. Es empfiehlt sich, den Wallerhaken so groß wie nötig, aber so klein wie möglich zu wählen." } },{ "@type": "Question", "name": "Wann empfehlen sich beschichtete Angelhaken zum Wallerangeln?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Eine Vielzahl der Wallerhaken weisen eine Beschichtung oder Legierung auf. Dadurch erhöht sich teilweise ihre Robustheit bzw. Stabilität und sie sind unter anderem nicht so anfällig gegen Rost. Aber es gibt Welshaken, die eine zusätzliche Beschichtung besitzen. Diese Haken kommen meist dort zum Einsatz, wo ein hoher Befischungsdruck herrscht und die Welse sehr misstrauisch gegenüber unseren Ködern agieren. Der Waller besitzt ein Organ, womit er mehr oder weniger metallische Schwingungen wahrnehmen kann. Vorsichtige Welse tasten mit ihren Barteln das Tauwurmbündel oder den Köderfisch häufig ab. Kommt ihnen dabei etwas komisch vor, so beachten sie den Köder nicht weiter. Die zusätzliche Beschichtung des Hakens soll die Gefahr reduzieren, dass der Wels vor dem Biss den Haken wahrnimmt." } },{ "@type": "Question", "name": "Lassen sich Circle Hooks zum Welsangeln einsetzen?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Kreishaken oder sogenannte Circle Hooks werden auch beim Wallerangeln verwendet. Sie lassen sich zum Beispiel sehr gut beim Angeln mit Wallerpellets an einer Selbsthakmontage einsetzen. Beim Biss eines Wallers dreht sich der Haken bereits bei wenig Druck in das Welsmaul. Die Haken sorgen für einen sehr guten Selbsthakeffekt beim Biss. Der Anschlag ist somit meist überflüssig. Beim Angeln mit Köderfisch können diese Wallerhaken ebenfalls eingesetzt werden. Dies ist beispielsweise beim Welfischen mit der Haarmontage in Kombination mit einem Abrissstein der Fall. Der Circle Hook hängt frei über dem Köderfisch. Beim Biss kann dieser sehr gut im Welsmaul greifen." } }] }