Waller Vertikalrute

Waller Vertikalrute - Gute Wallerruten zum Vertikalangeln auf Wels!

Waller Vertikalrute - In unserem Wallershop führen wir sehr gute Welsruten zum Vertikalangeln auf Waller. Wir haben Wallerruten in verschiedenen Längen und mit unterschiedlichen Tragkräften. Ebenfalls haben wir Ruten zum Vertikalfischen auf Wels, die verschiedene Aktionen und Härtegrade aufweisen. Bei uns findet ihr tolle Vertikalruten zum Wallerfischen mit Vertikal-Jigs, Gummifischen und anderen Kunstködern. Ebenfalls haben wir robuste Kunstköderruten zum Vertikalangeln auf Wels mit Köderfischen an Vertikalsystemen, Fireballs oder Bleiköpfen. Unsere Vertikalruten ermöglichen eine sehr gute Kontrolle sowie Führung des Vertikalköders. Bei uns findet ihr relativ leichte Wallerruten zum Vertikalfischen auf Waller in kleineren Stillgewässern und langsam fließenden Flüssen bis hin zu schweren Vertikalruten zum Vertikalangeln in großen Fließgewässern mit starker Strömung auf kampfstarke Großwelse. Bei uns im Angelshop könnt ihr eine sehr gute Waller Vertikalrute auswählen und sie auf eure Angelmethode und auf eure Vorlieben beim Vertikalangeln auf Wels abstimmen.

Preis
EUR
EUR
Verfügbarkeit
Hersteller

Für welche Angelmethode eignet sich eine Waller Vertikalrute?

Eine Waller Vertikalrute dient zum Kunstköderangeln vom Boot. Wie der Name der Wallerrute schon verrät, wurde sie zum Vertikalangeln auf Wels entwickelt. Diese Angelmethode erfolgt vom treibenden Angelboot. Zusätzlich kommt meist eine E-Motor zum Einsatz, damit man das Boot beim Vertikalfischen auf Wels beispielsweise an Kanten oder anderen Hotspots halten kann. Als Wallerköder empfehlen sich hierbei unter anderem Vertikal-Jigs oder Gummifische. Ebenfalls sind Köderfische am Fireball oder Vertikalsystem sehr gut geeignet. Der Vertikalköder wird vom Boot zum Gewässergrund abgelassen. Anschließend erfolgen leichte auf und ab Bewegungen über die Waller Vertikalrute. Der Welsköder hebt somit immer wenige Zentimeter vom Gewässerboden ab und setzt anschließend wieder auf. Die Führung des Köders sollte immer an straffer Schnur ausgeführt werden, da die Wallerbisse oftmals zaghaften erfolgen. Es gilt bei dieser Angelei passive Welse zu überlisten, die auf dem Bodengrund verweilen.

Welche Eigenschaften besitzt eine gute Waller Vertikalrute?

Waller VertikalruteEine gute Waller Vertikalrute ermöglicht eine tolle Köderführung, Köderkontrolle und Bisserkennung beim Vertikalangeln auf Waller. Diese Wallerruten fallen in der Regel mit Längen zwischen 1,80m und 2,10m relativ kurz aus. Es gibt einteilige Vertikalruten zum Wallerfischen. Diese einteiligen Welsruten bieten eine tolle durchgängige Rutenaktion, dafür entspricht die Transportlänge der gesamten Rutenlänge. Aber es gibt auch zweiteilige Ruten, die eine relativ kurze Transportlänge besitzen. Durch kurze Wallerruten wird eine sehr gute Bedienung beim Angeln vom Boot ermöglicht. Der Vertikalköder befindet sich unmittelbar unter dem Boot im Geberkegel des Echolotes. Somit kann der Wallerangler stets auf dem Echolotmonitor verfolgen, was sich am Wallerköder abspielt. Des Weiteren empfiehlt sich ein schneller Rutenblank. Dadurch lassen sich auch schwere Vertikalköder, Bleiköpfe und Vertikalsysteme beim Welsangeln führen. Die Rutenspitze sollte wiederum zaghafte Welsbisse anzeigen, damit man diese umgehend mit einem Anhieb kontern kann.

Welche Merkmale sind bei einer Wallerrute zum Vertikalangeln ebenfalls wichtig?

Der Wels ist unser größter einheimische Raubfisch, der Längen von mehr als 2,50m und Gewichte von über 100kg erreichen kann. Der Wallerbiss erfolgt beim Vertikalfischen direkt unter dem Boot in unmittelbarer Nähe zum Wallerangler. Die Fluchten eines kapitalen und kampfstarken Wallers übertragen sich umgehend auf die Vertikalrute. Der Rutenblank muss somit einer großen Krafteinwirkung und starken Belastungen standhalten. Daher sollte der Rutenblank sehr robust ausfallen, damit sich zum einen schwere Vertikalköder über einen langen Zeitraum dauerhaft führen lassen und zum anderen kann man einem Großwels Paroli bieten. Neben dem stabilen Rutenblank sollte die Waller Vertikalrute ein kraftvolles Rückgrat aufweisen, wodurch sich auch schwere Welse langsam an die Wasseroberfläche pumpen lassen. Eine gute Aktion der Wallerrute fängt wiederum die starken Fluchten des Fisches ab, so dass man den Wels sicher ausdrillen und landen kann. Stabile Rutenringe und ein robuster Rollenhalter sind ebenfalls Merkmale, die eine gute Waller Vertikalrute aufweisen sollte.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Für welche Angelmethode eignet sich eine Waller Vertikalrute?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Eine Waller Vertikalrute dient zum Kunstköderangeln vom Boot. Wie der Name der Wallerrute schon verrät, wurde sie zum Vertikalangeln auf Wels entwickelt. Diese Angelmethode erfolgt vom treibenden Angelboot. Zusätzlich kommt meist eine E-Motor zum Einsatz, damit man das Boot beim Vertikalfischen auf Wels beispielsweise an Kanten oder anderen Hotspots halten kann. Als Wallerköder empfehlen sich hierbei unter anderem Vertikal-Jigs oder Gummifische. Ebenfalls sind Köderfische am Fireball oder Vertikalsystem sehr gut geeignet. Der Vertikalköder wird vom Boot zum Gewässergrund abgelassen. Anschließend erfolgen leichte auf und ab Bewegungen über die Waller Vertikalrute. Der Welsköder hebt somit immer wenige Zentimeter vom Gewässerboden ab und setzt anschließend wieder auf. Die Führung des Köders sollte immer an straffer Schnur ausgeführt werden, da die Wallerbisse oftmals zaghaften erfolgen. Es gilt bei dieser Angelei passive Welse zu überlisten, die auf dem Bodengrund verweilen." } },{ "@type": "Question", "name": "Welche Merkmale sind bei einer Wallerrute zum Vertikalangeln ebenfalls wichtig?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Der Wels ist unser größter einheimische Raubfisch, der Längen von mehr als 2,50m und Gewichte von über 100kg erreichen kann. Der Wallerbiss erfolgt beim Vertikalfischen direkt unter dem Boot in unmittelbarer Nähe zum Wallerangler. Die Fluchten eines kapitalen und kampfstarken Wallers übertragen sich umgehend auf die Vertikalrute. Der Rutenblank muss somit einer großen Krafteinwirkung und starken Belastungen standhalten. Daher sollte der Rutenblank sehr robust ausfallen, damit sich zum einen schwere Vertikalköder über einen langen Zeitraum dauerhaft führen lassen und zum anderen kann man einem Großwels Paroli bieten. Neben dem stabilen Rutenblank sollte die Waller Vertikalrute ein kraftvolles Rückgrat aufweisen, wodurch sich auch schwere Welse langsam an die Wasseroberfläche pumpen lassen. Eine gute Aktion der Wallerrute fängt wiederum die starken Fluchten des Fisches ab, so dass man den Wels sicher ausdrillen und landen kann. Stabile Rutenringe und ein robuster Rollenhalter sind ebenfalls Merkmale, die eine gute Waller Vertikalrute aufweisen sollte." } }] }