Stellrute

Stellrute zum Wallerangeln

Stellrute - Für das Ansitzangeln auf Wels wird je nach Angelmethode eine bestimmte Stellrute benötigt, um die Wallerrute gut abspannen zu können. Beim Bojenangeln auf Wels, sowie das Fischen mit der Unterwasserpose oder für alle anderen Abrissmontagen werden Stellruten für Waller verwendet, die spezielle Merkmale aufweisen. In unserem Wallershop führen wir eine große Auswahl verschiedenster Wallerruten von unterschiedlichsten Herstellern, so dass in der Regel jeder bei der Suche nach einer passenden Stellrute fündig wird.

Stellrute für ein gezieltes Ansitzangeln auf Waller

Stellrute – Was zeichnet eine spezielle Stellrute aus?

Je nachdem, auf Welche Art und Weise bzw. mit welcher Methode auf Wels geangelt wird, gibt es dafür eine passende Stellrute. Sie besitzen unterschiedliche Längen mit verschiedenen Aktionen, so dass für die jeweilige Angelart beste Voraussetzungen bestehen. Weiterhin ist eine spezielle Stellrute zum Wallerangeln auf die Ansprüche beim Wallerangeln ausgelegt. Sie besitzen genug Rückgrat, so dass sie auch die härtesten Drills aushalten.

Stellrute - Welche unterschiedlichen Stellruten zum Wallerangeln gibt es?

1.) Stellrute für das Unterwasserposenfischen

Eine Stellrute für die Unterwasserposenmontage fällt in der Regel relativ kurz aus und es werden in der Regel Wallerruten zwischen 2,40m und 3m verwendet. Dies reicht vollkommen aus, da sich die Hauptschnur nicht grundlegend komplett aus dem Wasser befinden muss, weil sie früher oder später sowieso auf das Wasser trifft. Zudem wird die Hauptschnur oftmals über das Land bzw. einem Ausleger umgelenkt, so dass keine längere Wallerrute nötig ist. Umso kürzer die Wallerrute ist, desto einfacher lässt sie sich in der Regel vom Angler bedienen, was sich gerade im Drill vom Boot bemerkbar macht.

2.) Stellrute für das Bojenfischen oder Anbinden an Bäumen

Eine Stellrute für das Bojenfischen oder für eine Abrissmontage, befestigt an Bäumen, Ästen oder Sträuchern, fällt etwas länger aus und es werden meistens Wallerruten zwischen 3m und 3,40m verwendet. Das liegt daran, dass die Hauptschnur über die gesamte Auslegedistanz stramm gespannt werden muss, damit die komplette Hauptschnur aus dem Wasser kommt und sich in der Luft befindet. Nur so ist gewährleistet, dass zum einen der Wasserdruck von der Montage genommen wird und zum anderen Treibgut unter der Hauptschnur hinweg treiben kann. Daher sollte eine solche Wallerrute nicht zu weich sein, denn wenn sie sich zu stark durchbiegt, wird es schwierig sie ordentlich zu Spannen.

3.) Stellrute für das Longe-Range-Fischen

Beim Longe-Range-Fischen wird der Köder oftmals auf sehr große Entfernungen abgelegt, was meistens über 300m sind. Hier wird es schwierig, die schwere Hauptschnur auf der gesamten Länge über Wasser zu halten und daher ist eine solche Stellrute meistens ab 3,30m aufwärts lang mit einer harten Aktion. So lässt sich auch auf sehr große Entfernungen die Wallerrute sehr gut auf Spannung bringen.

4.) Stellrute für Uferangler

Ein Wallerangler, der kein Boot zur Verfügung hat, benötigt eine spezielle Stellrute, um erfolgsversprechend Angeln zu können. Eine solche Rute ist auf das Wurfangeln ausgelegt und fällt daher lang und kräftig aus. Mit einer Länge ab 3,00m lassen sich auch längere Vorfächer sehr gut werfen, wobei in diesem Fall das Wurfgewicht auch wichtig ist. Die Bebleiung samt Köderfisch beträgt mehrere hundert Gramm, so dass eine Stellrute für Wurfangler ein geeignetes Wurfgewicht mitbringen sollte.

Gibt es eine universelle Stellrute für alle Wallermethoden?

Eine einzige Stellrute, die für alle passiven Angelmethoden gleich gut ist, gibt es sicherlich nicht, da das schon durch die Rutenlängen nicht möglich ist. Besonders Walleranfänger oder Leute die nur gelegentlich auf Wels fischen benötigen nicht Unmengen verschiedenster Wallerruten, sondern für sie gibt es Alternativen, mit denen die meisten Angelmethoden sehr gut abgedeckt werden können. Für sie empfiehlt sich eine 3m lange Wallerrute, da mit ihr das Unterwasserposenfischen, genauso wie das Bojenfischen oder Anbinden auf mittlere Entfernungen sehr gut durchgeführt werden kann.

Nach oben