Wallerangeln Blog

Angelset Waller

16.03.2018 12:49 von Teamangler

Angelset Waller zum Wallerangeln

Worauf gilt es bei einem Angelset Waller zu achten?

Angelset Waller - Der Wels ist unser größter einheimische Raubfisch. Er kann mehr als 100kg Gewicht auf die Waage bringen und dabei mehr als 2,50m lang sein. Diese Körpermasse gepaart mit seinem kraftvollen Körperbau macht sich der Fisch im Drill zu Nutze. Dadurch entsteht beim Kampf mit einem Großwels ein Drill auf Biegen und Brechen, der dem Wallergerät alles abverlangt. Daher sollte man bei der Zusammenstellung von einem Angelset Waller sehr großen Wert auf die einzelnen Komponenten legen. Es gilt Wallertackle zu verwenden, das auf das Wallerangeln ausgelegt ist. Andernfalls können Rutenbrüche und Rollenschäden die Folge sein. Wallerruten und Wallerrollen, die auf das Wallerangeln ausgelegt sind, sollten den Belastungen beim Wallerfischen selbst sowie den Drill mit einem kampfstarken Fisch standhalten. Neben Welsrute und Welsrolle sollten auch die Wallerschnüre sowie das Angelzubehör auf das Welsangeln ausgelegt sein. Die beste Welsmontage ist schließlich nur so stark, wie ihr schwächstes Glied.

Warum ist der Kauf von einem Angelset Waller empfehlenswert?

Es gibt Angelcombos zu kaufen, die aus einer Wallerrute und einer Wallerrolle bestehen. Der Vorteil bei einem solchen Angelset Waller liegt darin, dass die Einzelteile aufeinander abgestimmt sind und sehr gut miteinander harmonieren. Zudem sind die Angelrute und die Angelrolle auf das Welsangeln ausgelegt, so dass das Angelgerät den Belastungen beim Wallerfischen standhält. Gerade Walleranfänger wissen meist nicht so recht, welche Wallerrute oder Wallerrolle für die jeweilige Angelmethode auf Wels geeignet ist. Ein Angelset Waller gibt es aus verschiedenen Ruten sowie Rollen Kombinationen, wodurch sie für unterschiedliche Angelarten geeignet sind. Somit lässt sich beispielsweise ein Angelset Waller zum Angeln mit der Bojenmontage, Unterwasserposenmontage, zum Abspannen und Long-Range-Fischen auswählen. Aber auch zum aktiven Wallerfischen gibt es tolle Wallersets. Hier lässt sich wiederum ein Angelset Waller zum Spinnfischen, Vertikalangeln und Klopfen auf Wels auswählen.

Gute Angelsets zum Wallerangeln findet ihr hier: Angelset Waller

Welche Merkmale weist ein Angelset Waller zum passiven Wallerangeln auf?

Angelset WallerEin Angleset Waller zum passiven Wallerangeln sollte man auf die jeweilige Angelmethode abstimmen. Beim Bojenfischen und Long-Range-Fischen sowie beim Abspannen an Bäumen, Ästen und anderen Hindernissen ist eine Wallerrute zwischen 3m und 3,40m empfehlenswert. Umso größer die Entfernung zum Köder ist, desto länger sollte die Angelrute ausfallen. Zudem sollte ein kraftvolles Rückgrat vorhanden sein, damit man letztendlich die gesamte Wallerschnur nach dem Auslegen durchspannen kann. Beim Angeln mit der Unterwasserposenmontage reichen in der Regel Welsruten von 2,40m bis 2,70m vollkommen aus. Schließlich durchkreuzt die Wallerschnur früher oder später sowieso das Wasser. Als Wallerrolle kommen bei sämtlichen Angelmethoden die gleichen Modelle in Frage. Sie sollte eine stabile Rollenachse, ein robustes Getriebe und ein gut funktionierendes Bremssystem aufweisen. Zudem sollte eine große Schnurfassung vorhanden sein, die mindestens 250m einer guten Wallerschnur aufnimmt.

Worauf gilt es bei einem Angelset Waller für das aktive Welsangeln zu achten?

Beim Spinnfischen, Vertikalangeln und Klopfen auf Wels fallen die Wallerrollen und Wallerruten etwas kleiner und leichter aus. Dadurch ist ein nahezu ermüdungsfreies Fischen über Stunden möglich. Trotzdem sollte das Angelset Waller genauso robust ausfallen, wie beim passiven Wallerangeln. Schließlich erfolgt der Wallerbiss oftmals in unmittelbarer Nähe zum Angler und die Fluchten übertragen sich sofort auf das Wallertackle. Die Angelruten sollten daher robust ausfallen und eine gute Aktion mitbringen, wodurch die Fluchten sehr gut abgefedert werden. Ähnlich sieht es bei der Welsrolle aus. Sie ist vergleichsweise klein und muss dennoch die starken Belastungen im Wallerdrill wegstecken. Daher sind wiederum eine robuste Achse und ein stabiles Getriebe gefragt. Die Rollenbremse ist hierbei ein sehr wichtiger Bestandteil. Sie sollte sehr gut funktionieren und die Angelschnur ohne zu ruckeln und haken freigeben, wenn der Wels zu einer starken Flucht ansetzt. Andernfalls ist ein Fischverlust oder Materialschaden wahrscheinlich.

Beitrag lesen »

Zeck HR20

29.10.2017 20:00 von Teamangler

Zeck HR20

Zeck HR20 - eine Bezeichnung, die vielen Welsanglern mittlerweile geläufig sein sollte. Die HR 20 ist eine Multirolle, die den Anforderungen, die das moderne Welsangeln stellt, auf ganzer Linie nachkommt. Sie erleichtert dem Angler die Abläufe am Wasser durch ihre Eigenschaften immens. Für den folgenden Artikel haben wir uns die Zeck HR20 genauer angesehen und ihre Besonderheiten und Details dokumentiert, damit jeder, der bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts mit dem Begriff Zeck HR20  anfangen konnte, einschätzen und nachvollziehen kann, worum es sich dabei handelt.

Zeck HR20Zeck  HR20 - was ist das?  

Die Zeck HR20 ist eine für Wallerangler entwickelte Multirolle. Im Verlauf langer Testphasen wurde sie sehr genau geprüft und getestet, um ein tolles Ergebnis zu erhalten. Carsten Zeck und seinem Team war es von Anfang an wichtig mit der Zeck HR20 ein Produkt zu kreieren, das dem Angler das Arbeiten am Fluss oder See deutlich vereinfacht. Zusätzlich lag der Fokus darauf, dem Endkunden später einen passablen und erschwinglichen Preis präsentieren zu können. Denn niemandem nutzen die Eigenschaften einer Rolle was, wenn sie mit ihrem Preis außerhalb des Budgets liegt. Kein leichtes Unterfangen für einen Gerätehersteller. Am Ende wurde jedoch alles gut und es entstand ein sehr gutes Produkt. Bei der Konzipierung wurde ausschließlich auf hochwertige Einzelteile zurückgegriffen, wie beispielsweise das sehr robuste Aluminium-Gehäuse. Die Zeck HR20 besitzt außerdem ein Gewicht von 735 Gramm.

Hier kannst du die Zeck HR20 kaufen: Zeck HR20

Zeck HR20 - problemlos auslegen

Jeder Angler, der an das Auslegen der Montagen mit Stationärrollen gewöhnt ist, wird sich an den Vorteilen einer Multirolle erfreuen. Bei korrekt eingestellter Bremse einer Multirolle genügt es nämlich, während des Zurückfahrens zum Uferplatz lediglich eine Hand an der Angel zu haben. Die ablaufende Schnur muss bei der Zeck HR20 nicht gebremst oder kontrolliert werden, denn um all dies kümmert sich die Bremse der Rolle für den Angler. Auf diese Art und Weise bleibt immer eine Hand frei, die zum Beispiel für das Steuern des Motors genutzt werden kann. Die spezielle Auslege-Justierung der Zeck HR20, die sich zwischen der Freilaufposition und dem normalen Bremsbereich befindet, gewährleistet dem Angler, dass er die Bremse nur genau einmal justieren muss. Liegt der Köder am Grund des Gewässers, wird der Hebel der Bremse auf die Auslegeposition geschoben und einer problemlosen Rückfahrt zum Ufer steht nichts mehr im Weg. Das Ganze vereinfacht und beschleunigt die Abläufe des Angelns und es bleibt mehr Zeit, um Fische zu fangen.

Zeck HR20 - problemlos drillen

Auch für den Drill wurde bei der Entwicklung der Zeck Fishing HR20 auf die Gewährleistung einer einfachen Handhabung geachtet. Konkret bedeutet das, dass diese Multirolle hängend gefischt werden kann, ohne, dass im Vergleich zu einer stationären Rolle rückwärts, also entgegengesetzt gekurbelt werden muss. Durch das hängende Fischen der Rolle ergibt sich für den Angler der Vorteil, dass die Rute wesentlich besser in der Hand liegt. Dem Kippen muss nicht entgegengewirkt werden, was den kompletten Vorgang entspannt. Natürlich gibt es zahlreiche Angler, die kein Problem damit haben, die Rolle und Ringe der Rute im Drill nach oben zu drehen. Sie haben sich daran gewöhnt. Für viele Petri-Jünger war aber genau diese Problematik einer der Gründe, warum in den vergangenen Jahren auf Multirollen beim Welsangeln verzichtet wurde. Auch die Schnurverlegung, die für viele Angler ebenfalls ein Kontra-Argument zur Multirolle darstellt, gelingt bei der Zeck HR20 spielerisch. Die Schnur muss lediglich ab und an mit dem Zeigefinger angetippt werden, damit ein sauberes Wickelbild entsteht. Oftmals entsteht sogar der Eindruck, dass das saubere Aufwickeln der Schnur auch komplett ohne die Hilfe des Anglers funktionieren könnte. Für diesen Effekt sorgt die breite Spule, die dem Angler einen großen Teil der Arbeit abnimmt und Fehler verzeiht. Bei der Zeck HR20 ist die Bremse stufenlos verstellbar und arbeitet ruckfrei. Ebenfalls zuträglich für die erfolgreiche Angelei mit dieser Multirolle ist der große Schnureinzug. Dadurch können im Drill Fluchten in Richtung des Anglers sauber pariert und die Spannung zwischen Rute und Fisch erhalten werden.

Zeck HR20 - problemlos auf Distanz

Wer im Besitz einer Zeck HR20 ist, dem steht eine sehr große Schnurkapazität zur Verfügung. Diese erlaubt dem Angler ein nahezu unbegrenztes Auslegen, sodass auch Longrange-Freunde auf ihre Kosten kommen. Es können aussichtsreiche Bereiche erreicht werden, die sich in großer Distanz zum Basislager befinden. Besonders in Zeiten des stetig steigenden Angeldrucks bedeutet dies eine hilfreiche Option für den Welsangler.

Zeck HR20 - problemlos vor den Füßen

Vielen Multirollen eilt das Vorurteil voraus, man könne mit ihnen nicht werfen. Jeder, der dieses Vorurteil vertritt, wird sich bei der Zeck HR20 wundern. Denn das Werfen ist mit dieser Multirolle durchaus machbar. Natürlich kommt man nicht an die Wurfeigenschaften heran, die eine Stationärrolle bietet. Allerdings schafft man es mit ein wenig Übung den Köder mit der HR20 sauber auszubringen. Große Entfernungen werden dabei natürlich nicht überbrückt, aber es reicht in jedem Fall aus, um den Fuß der ersten Uferkante zu erreichen und damit dort zu angeln, wo viele Welse auf der Suche nach Beute entlangziehen. Auf diese Art und Weise können auch Welsangler mit der Zeck HR20 angeln, denen kein Boot zum Auslegen der Montagen zur Verfügung steht.

Beitrag lesen »

Fin Nor Offshore 10500

08.10.2017 15:03 von Teamangler

Fin Nor Offshore 10500 zum Welsangeln

Worin unterscheidet sich die Fin Nor Offshore 10500 von den Vorgängermodellen?

Fin Nor Offshore 10500 - Seit vielen Jahren finden die Offshore Angelrollen von Fin Nor ihr Einsatzgebiet beim Welsangeln in ganz Europa. Sie sind sehr robust gefertigt, wodurch sie den Weg vom Big Game Angeln zum Wallerangeln gefunden haben. Im Herbst 2017 kommt eine überarbeitete Rollenserie der Fin Nor Offshore Range auf den Markt. Neben den bisherigen Modellen ist zudem mit der Fin Nor Offshore 10500 eine weitere Rollengröße hinzugekommen. Sie bietet eine noch größere Schnurfassung und es passen sagenhafte 700m einer 0,45er Angelschnur auf die Rollenspule. Das bedeutet für viele Wallerangler, dass sich für sie ganz neue Möglichkeiten in Bezug auf die Köderablage erschließen. Gerade zum Distanzangeln auf Wels, wo der Wallerköder auf Entfernungen von mehr als 300m abgelegt wird, ist jetzt nicht mehr grundlegend eine Multirolle erforderlich. Mit der Fin Nor Offshore 10500 lassen sich trotz dicker Wallerschnur große Distanzen überbrücken und somit Stellen beangeln, die zuvor unerreichbar erschienen.

Welche Eigenschaften weist die Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle auf?

Die Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle ist sehr robust gefertigt und beim normalen Gebrauch nahezu unzerstörbar. Beim Wallerangeln selbst sowie im Drill mit einem Großwels entstehen große Kräfte, die auf die Welsrolle einwirken. Die Fin Nor Offshore Rolle steckt diese Belastungen problemlos weg, wodurch sie dem Angeln auf Wels sicher standhält. Durch ihr robustes Rollengetriebe und ihre stabile Rollenachse lassen sich mit ihr Welse von mehr als 100kg Gewicht problemlos bändigen. Neben der Schnurfassung ist ein weiterer Unterschied zu der Fin Nor Offshore 9500 der Rollenbügel, denn dieser lässt sich beim 10500er Modell manuell umlegen. Dies ist gerade beim Ausbringen der Wallermontagen von Vorteil, da die Gefahr, dass der Bügel versehentlich umschlagen kann, reduziert wird. Die Eigenschaften der Fin Nor Offshore 10500 im Überblick:

  • Schnurfassung: 700m / 0,45mm
  • Übersetzung: 4,4:1
  • Schnureinzug: 115 cm
  • Kugellager: 4
  • Bremskraft: 27,2 kg / 60 lbs
  • Gewicht: 1135 g
  • Gehäuse und Seitendeckel aus Aluminium
  • sehr großes Offshore-Mehrscheiben-Bremssystem
  • CNC-Edelstahl-Kurbel
  • großer Schnurführer mit Anti-Drall-System
  • robuste Getriebebauteile aus Bronze und Edelstahl
  • Aluminium-Spule
  • S-Kurve-Schnurverlegung
  • Multistop-Rücklaufsperre
  • Außenanschlag, daher keine Gefahr eines ungewollten Bügelumschlags beim Wurf

Für welche Angelmethoden eignet sich die Fin Nor Offshore 10500 beim Welsangeln?

Fin Nor Offshore 10500Die Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle eignet sich sehr gut zum passiven Welsangeln. Überall, wo der Wallerköder abgelegt und die Wallerrute anschließend in den Wallerrutenhalter gesteckt wird, ist diese Wallerrolle ein toller Begleiter. Dies ist unter anderem beim Angeln mit der Bojenmontage, der Unterwassermontage sowie beim Anbinden an Bäumen, Ästen oder Sträuchern der Fall. Gerade beim Distanzangeln sind jetzt völlig neue Möglichkeiten für den Wallerangler gegeben. Aufgrund der großen Schnurfassung kann der Wallerangler seine Köder an Stellen ablegen, die er zuvor von seinem Angelplatz nicht erreichen konnte. Die Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle eignet sich sehr gut zum Welsfischen am italienischen Po, spanischen Ebro und der französischen Rhone. Zudem ist diese Welsrolle auch sehr gut für unsere heimischen Wallergewässer in Deutschland geeignet. Gerade an den großen Flüssen, wie beispielsweise dem Rhein, muss der Wallerangler sich auf seine Wallerrolle verlassen können.

Ist die Fin Nor Offshore 10500 Angelrolle auch zum Uferangeln geeignet?

Die Fin Nor Offshore 10500 deckt ein sehr großes Einsatzgebiet beim Welsangeln ab. Sie lässt sich gleichermaßen gut beim Bootsangeln und Uferangeln verwenden. Aber auch für Uferangler bietet die Wallerrolle einiges. Hat der Welsangler kein Boot zur Verfügung und hat nur wenig Wallerschnur auf der Rolle, so kann es immer wieder zu Problemen kommen. Beißt ein kapitaler Wels, zieht dieser oftmals zur Flussmitte, wo er seinen gesamten Körper in die Strömung stellt. Für den Angler bedeutet dies ein Drill auf Biegen und Brechen, da er die Angelschnur nur so von der Rollenspule rasen sieht. Durch die große Schnurfassung der Fin Nor Offshore 10500 hat auch der Uferangler für den Drill mit einem Großwels mehr Zeit, ehe die Schnur zu Neige geht. Zudem ist die Wallerrolle sehr robust gefertigt, so dass er auch bei geschlossener Bremse keine Angst haben muss, dass ein Rollenschaden während des Drills auftritt.

Durch welche Bauteile ist die Fin Nor Offshore 10500 so robust?

Die Fin Nor Offshore Angelrollen wurden nicht direkt zum Wallerangeln, sondern zum Big Game Angeln entwickelt. Hier sind die Zielfische Marlin, Thunfisch und anderen große Meeresräuber, die die Angelrolle vor ganz andere Herausforderungen stellen, als es bei einem Wels der Fall ist. Dieser Art des Meeresangelns hält die Fin Nor Offshore 10500 problemlos stand, so dass ein Wallerangler sich keine Sorgen um die Rolle machen muss. Die Komponenten der Angelrolle, auf die ein großer Druck im Drill liegt, sind bei der Fin Nor Offshore 10500 aus Edelstahl gefertigt. Dies sind unter anderem das Rollengetriebe, die Rollenachse sowie die Kugellager und die Rollenkurbel. Aber auch die anderen Einzelteile sowie die gesamte Bauweise der Fin Nor Offshore 10500 fällt sehr robust und stabil aus.

Diese tolle Wallerrolle findet ihr hier: Fin Nor Offshore 10500

Beitrag lesen »

Black Cat Rolle

19.09.2016 22:32 von Teamangler

Black Cat Rolle zum Wallerangeln

Black Cat Rolle – Wallerrollen für das aktive sowie passive Wallerangeln bietet Black Cat in verschiedenen Modellen, die allesamt eines gemeinsam haben, nämlich sie sind äußerst robust, stabil gefertigt und nahezu unzerstörbar. Auf Rollenachse, Rollengetriebe und das Bremssystem wurde bei einer Black Cat Rolle besonderen Wert gelegt und es wurden ausschließlich sehr gute Materialien verbaut, damit diese Rollen problemlos mit Großwelsen fertig werden und zudem jede Situation beim Wallerangeln überstehen. In unserem Wallershop führen wir Black Cat Rollen für das aktive Wallerangeln, wie beispielsweise das Spinnfischen, Vertikalangeln sowie Klopfen auf Wels. Weiterhin haben wir natürlich auch Wallerrollen von Black Cat für Ansitzangler, die jede Herausforderung beim Abspannen auf Wels meistern. Black Cat Rolle – Ein sicherer Drill dank sehr guter Qualität!

Eure Black Cat Wallerrolle findet ihr hier: https://www.wallerangeln.de/black-cat-rollen/

Black Cat Rolle – Welche Merkmale macht eine Black Cat Rolle äußerst robust?

Black Cat RolleIm Drill mit einem großen Waller werden enorme Kräfte freigesetzt, die einer Wallerrolle alles abverlangen und sie auf das Härteste beanspruchen. Diesen Dauerbelastungen halten nur qualitativ hochwertige Wallerrollen über längere Zeit stand und daher sind in einer Black Cat Rolle Materialien verbaut, die dem Wallerangeln problemlos standhalten. Auf das Rollengetriebe wird während der gesamten Wallersession eine gewaltige Kraft ausgesetzt und daher weisen Black Cat Rollen robuste Power-Getriebe auf, die beim normalen Gebrauch während des Wallerangelns nahezu unzerstörbar sind. Genauso verhält es sich mit der Rollenachse, die bei einer Black Cat Rolle so gefertigt ist, dass sie sich selbst durch einen Großwels nicht verbiegen lässt. Ein weiteres wichtiges Merkmal einer guten Wallerrolle ist eine gut funktionierende Bremse, die auch wiederum bei den verschiedenen Wallerrollen von Black Cat sehr gut und stabil verarbeitet sind, so dass sie ruckelfrei Schnur geben, wenn der Wels zu einer Flucht ansetzt. Verwindungsfreie Rotoren sowie Powerkurbeln runden diese Wallerrollen von Black Cat ab und machen sie zu Arbeitstieren für Wallerangler. Mit einer Black Cat Rolle ist man während einer Wallersession immer auf der sicheren Seite und vor allem ein Welsdrill kann völlig beruhigt angegangen werden, da man keine Angst um das Material haben muss.

Black Cat Rolle – Wallerrollen für das aktive Wallerangeln!

Beim Spinnfischen, Vertikalangeln und Klopfen auf Wels gibt es von Black Cat verschiedene Modelle, die genau auf diese Angeltechniken ausgelegt sind. Zum einen fällt eine Black Cat Rolle für das aktive Wallerfischen recht klein mit einem relativ leichten Gewicht aus, damit ein ermüdungsfreies Fischen über Stunden möglich ist. Trotz ihres filigranen Erscheinungsbildes ist sie äußerst robust und stabil gefertigt, damit für sie auch der Drill mit dem größten Wels keinerlei Probleme darstellt. Neben den oben genannten Merkmalen weisen diese Wallerrollen zusätzlich eine sehr gute Schnurverlegung auf, damit weite Würfe möglich sind und eine Verhedderungsgefahr auf ein Minimum reduziert wird.

Black Cat Rolle – Wallerrollen für das passive Wallerangeln!

Beim passiven Wallerangeln, wie das Abspannen an Bojen oder Bäumen sowie das Fischen mit der Unterwasserpose, bietet Black Cat große und stabile Wallerrollen mit einer enormen Schnurfassung, so dass der Köder auch auf mehrere hundert Meter Entfernung ausgebracht werden kann. Neben einem unverwüstlichen Getriebe, einer stabilen Achse und einem sehr gut funktionierenden Bremssystem, besitzt eine Black Cat Rolle eine hohe Übersetzung mit einer enormen Bremskraft. Alles in allem sind diese Wallerrollen von Black Cat für das Ansitzangeln nahezu unzerstörbar und jeder Situation beim Wallerangeln gewachsen.

Black Cat Rolle für Anfänger und Uferangler!

In dem Black Cat Rollensortiment befinden sich zusätzlich Wallerrollen, die für Uferangler und Walleranfänger sehr gut geeignet sind. Sie bieten ein top Preis-Leistungsverhältnis und sind trotz ihres geringeren Preises, im Vergleich zu den anderen Black Cat Rollen, äußerst robust gefertigt. Auch hier wurden die Schwachstellen einer normalen Rolle ausgemerzt und durch stabile Materialien ersetzt, so dass auch eine solche Black Cat Rolle problemlos mit den Anforderungen beim Wallerangeln fertig wird und jeder Großwels sicher ausgedrillt werden kann. Frei nach dem Motto, Wallerangeln muss nicht grundlegend teuer sein, hat Black Cat mit diesen Modellen sehr gute Wallerrollen auf den Markt gebracht, die für kleines Geld zu haben sind und mit jedem Waller fertig werden.

Beitrag lesen »

Black Cat Extreme 495 FD

09.06.2016 20:53 von Teamangler

Black Cat Extreme 495 FD zum Wallerangeln

Black Cat Extreme 495 FD ist das Arbeitstier unter den Wallerrollen, denn sie ist beim Wallerangeln unter Normalbedigungen nahezu unzerstörbar und auf sie ist im Drill sowie während des gesamten Angelns jederzeit Verlass. Durch eine durchdachte Konstruktion aus hochwertigen Materialien ist die Wallerrolle sehr robust und stabil, so dass sich kein Großwels gerne mit ihr anlegen möchte. Die Black Cat Extreme ist an jedem Gewässer beim Wallerangeln einsetzbar, aber gerade an den harten Gewässern Europas, wie beispielsweise Po, Ebro oder Rhone, ist man mit der Rolle immer auf der sicheren Seite, da sie alle Belastungen, die dort beim Wallerangeln entstehen können, problemlos wegsteckt. Die Black Cat Extreme 495 FD ist eine kompromisslose Wallerrolle für alle Einsatzbereiche des Wallerfischens und aufgrund ihrer stabilen Bremse sowie ihrer Bremskraft, kann selbst ein großer Waller ohne Probleme von Hindernissen fern gehalten werden. In unserem Wallershop führen wir natürlich auch die Black Cat Extreme 495 FD, da diese Wallerrolle jeder Situation beim Wallerangeln standhält! Ihr findet sie unter Black Cat Extreme

Black Cat Extreme Rolle

Black Cat Extreme 495 FD - Eine Wallerrolle ohne Kompromisse und für jeden Einsatzbereich!

Black Cat Extreme 495 FD - Die Kampfmaschine unter den Wallerrollen!

Die Black Cat Extreme 495 FD Wallerrolle ist robust und stabil gefertigt, so dass sie beim normalen Gebrauch nahezu unzerstörbar ist. Besonders die Teile der Rolle, auf die beim Wallerangeln eine enorme Belastung liegt und der größten Kraft ausgesetzt sind, wurden zum Teil aus Edelstahl gefertigt, so dass ein Verbiegen oder Brechen eigentlich unmöglich ist. Weiterhin besitzt die Rolle von Black Cat eine sehr hohe Schnurfassung, so dass selbst Longe-Range-Fischen (Abspannen auf große Distanzen) problemlos möglich ist. Während bei den meisten Rollen eine geflochtene Hauptschnur auf der glatten Spule fixiert werden muss, besitzt die Black Cat Extreme 495 FD einen integrierten Gummiring auf der Spule, so dass das Geflecht einen sicheren Halt hat, ohne sich mit drehen zu können. Durch die Powerkurbel ist eine große Kraftübertragung gegeben, mit der durch eine hohe Übersetzung und ein Schnureinzug von 108cm pro Kurbelumdrehung ein schnelles Einholen ermöglicht wird. Ein stabiles und extragroßes Mehrscheiben Bremssystem gibt dem gehakten Wels bei der richtigen Einstellung ohne jegliches haken Schnur frei, während sie im geschlossenen Zustand eine bärenstarke Bremskraft aufweist, so dass der Wels beispielsweise nicht in Hindernisse Flüchten kann.

Black Cat Extreme 495 FD  - Welche Merkmale besitzt dieser Wallerrolle?

Black Cat Extreme 495 FD - Ausstattung und Beschaffenheit der Wallerrolle

  • Modell 495
  • Schnurfassung 540m / 0,45mm
  • Übersetzung 4.4:1
  • Einzug 108cm
  • 4 Kugellager
  • 60 lbs Bremskraft
  • Gewicht 1084 g
  • Edelstahlachse
  • Power Kurbel für große Kraftübertragung
  • Rotor aus Aluminium und daher komplett verwindungsfrei
  • Gehäuse und Seitendeckel aus Aluminium
  • Extragroßes Mehrscheiben-Bremssystem
  • Aluminium Spule
  • Gummiring auf der Spule

Black Cat Extreme 495 FD - Ist die Rolle auch zum Wallerangeln in Deutschland geeignet?

Die Black Cat Extreme 495 FD wird viel an den europäischen Top-Wels-Revieren verwendet, da sie ganz einfach unter normalen Umständen nicht klein zu kriegen ist und dabei ein Angelspaß vom Feinsten ermöglicht. Was im Ausland gut ist und funktioniert, ist natürlich auch in Deutschland zum Wallerangeln geeignet und das trifft ganz besonders auf die Black Cat Extreme 495 FD zu. Die Welse haben sich in Deutschland in den letzten Jahren immer mehr verbreitet und die Größe der einzelnen Fische steigt stetig an, so dass Waller von 2,50m Länge und über 100kg Gewicht jederzeit möglich sind. Daher bringt die Black Cat Extreme die nötige Sicherheit und Stabilität mit, die es bei dem Kräftemessen mit solchen Giganten benötigt. Dies merkt man besonders in unseren großen Flüssen mit enormer Strömung, denn der gehakte Wels wird nach dem Biss mit großer Wahrscheinlichkeit in die Hauptströmung flüchten. Hier spielt die gesamte Konstruktion der Black Cat Extreme 495 FD ihre Vorteile aus und die enorme Stabilität kommt zum tragen. Mit der Rolle lässt sich auch bei solchen Verhältnissen dem Fisch nicht nur Paroli bieten, sondern er kann wieder herangepumpt werden, ohne dass man um sein Material Angst haben muss. Die Black Cat Extreme 495 FD ist beim Wallerangeln sehr vielseitig, denn sie ist in jedem Gewässer mit sämtlichen Wallermontagen und bei allen Bedingungen einsetzbar. 

Beitrag lesen »
Nach oben