Wallerangeln Blog

Wallermontage für Anfänger

12.10.2018 19:26 von Teamangler
Kategorie: Wallermontage

Wallermontage für Anfänger

Wallermontage für Anfänger - Das Wallertackle wird während eines Wallerdrills auf Herz und Nieren geprüft, wobei bereits der kleinste Fehler zum Fischverlust führen kann. Daher gilt es beim Bau der gesamten Wallermontage mit äußerster Sorgfalt voran zu gehen, wobei Walleranfänger oftmals mit den komplizierten Wallermontagen überfordert sind. Eine sehr gut geeignete Wallermontage für Anfänger ist die Unterwasserposenmontage, weil sie zum einen sehr leicht sowie mit wenig Wallerzubehör zu knüpfen ist und zum anderen lässt sie sich nahezu an jedem Gewässer einsetzen. Weiterhin ist diese Wallermontage für Anfänger vom Ufer einsetzbar und lässt sich in Kombination mit einem Wallerblei sehr gut werfen. Besonders an Fließgewässern ist die Unterwasserposenmontage unschlagbar, aber auch an Stillgewässern ist sie erfolgsversprechend. Alles in allem ist die Unterwasserposenmontage eine Wallermontage für Anfänger, auf die allerdings auch Profis sehr oft zurückgreifen, weil es ganz einfach eine sehr gute Wallermontage ist. In unserem Wallershop führen wir neben fertigen Unterwasserposenvorfächern natürlich das Wallerzubehör, was für den Bau dieser Wallermontage benötigt wird, so dass jeder ein Vorfach auf seine Bedürfnisse binden kann.      

Wallermontage für Anfänger - Welche Montage ist für Walleranfänger geeignet?

Wallermontage für Anfänger - Beim Drill mit einem Wels wirken große Kräfte auf das gesamte Wallergerät ein und verlangen ihm alles ab, so dass jeder kleinste Fehler, der beispielsweise im Vorhinein beim Bau der Wallermontage gemacht wurde, mit einem Schnurbruch und dem damit verbundenen Fischverlust bestraft werden kann. Daher gilt es beim Bau der Wallermontage sowie des Wallervorfachs äußerst sorgfältig vorzugehen und auf jedes Detail besonders wert zu legen. Gerade für Walleranfänger sind aufgrund fehlender Erfahrung viele Angelmethoden auf Wels äußerst kompliziert und nur sehr schwer zu bauen, so dass immer wieder folgeschwere Fehler auftreten. Daher sind Einsteiger gut damit beraten, erst einmal mit leichten Wallermontagen anzufangen und sich nach und nach den schwereren Sachen zu widmen, wenn die ersten Erfahrungen gesammelt wurden. Eine Wallermontage für Anfänger ist in erster Linie die Unterwasserposenmontage, denn sie benötigt nur sehr wenig Zubehör, ist relativ simpel zu bauen und kann nahezu überall erfolgsversprechend eingesetzt werden.

Wallermontage für Anfänger - Welche Einzelteile werden für die Unterwasserposenmontage benötigt?

Unterwasserposenmontagen gibt es fertig zu kaufen, wobei jeder Wallerangler früher oder später auf Eigenkreationen dieser Wallermontage zurückgreifen wird. Das liegt ganz einfach daran, dass bestimmte Vorfachlängen, Hakenkombinationen oder Unterwasserposen benötigt werden, die nicht als Fertigvorfach zu erwerben sind. Wie erwähnt ist die Unterwasserposenmontage ganz einfach und mit wenigen Zubehörteilen selbst zu bauen und daher eine gute Wallermontage für Anfänger, bei der folgendes Wallerzubehör benötigt wird:

Sea-Boom, Wallerblei und Gummiperle
Die Unterwasserposenmontage ist sehr gut für Uferangler einsetzbar und kann problemlos geworfen werden. Daher wird als erstes ein Sea-Boom auf die Hauptschnur gefädelt, in das ein Wallerblei eingehängt wird. Das Gewicht des Bleies sollte auf die Strömung abgestimmt sein, wobei das Gewicht des Köders berücksichtigt werden sollte, damit die Wallerrute beim Wurf nicht überbelastet wird. Nach dem Sea-Boom folgt eine Gummiperle, die später den Wirbelknoten vor Beschädigungen schützt.

Wallerwirbel
Als nächstes wird ein stabiler Wallerwirbel an das Ende der Hauptschnur geknotet. Dieser kann ein Karabinerwirbel sein, in den das U-Posenvorfach eingehängt wird oder ein Tönnchenwirbel, an den das U-Posenvorfach angeknotet wird.

Unterwasserposenvorfach
Hierfür wird eine monofile (1mm bis 1,3mm) oder geflochtene Vorfachschnur (ab 50kg) benötigt, an dessen Ende ein Wallerdrilling (Größe 2/0 oder 3/0) mit dem no knot gebunden wird. Zusätzlich folgt ein Einzelhaken (Größe 4/0 bis 10/0), der in dem gewünschten Abstand über dem Drilling ebenfalls mit dem no knot befestigt wird. Jetzt folgen ein Stopper, die Unterwasserpose und anschließend ein zweiter Stopper, so dass die U-Pose auf dem Vorfach ca. 10 bis 15cm vor dem Einzelhaken festgestellt werden kann. Zu guter Letzt wird das Vorfach entweder in den Karabinerwirbel eingehängt oder an den Tönnchenwirbel geknotet und die Wallermontage für Anfänger ist einsatzbereit.

Wallermontage für Anfänger - An welchen Gewässern lässt sich die Unterwasserposenmontage einsetzen?

Die Unterwasserposenmontage ist unter anderem eine sehr gute Wallermontage für Anfänger, weil ihr Einsatzgebiet kaum Grenzen kennt und in Flüssen sowie Seen problemlos eingesetzt werden kann. Besonders in Fließgewässern ist die Unterwasserposenmontage fast unschlagbar, denn aufgrund der Strömung streckt sich das Vorfach und der Köder gibt in einem bestimmten Abstand zum Grund ein verführerisches Spiel ab. Köderfisch und Tauwurmbündel sind gleichermaßen gut einsetzbar und äußerst erfolgversprechend.

Alles zum Bauen von Wallermontagen findest du hier: Welsmontage

Kranmontage « vorheriger Eintrag
Wallerangeln vom Boot nächster Eintrag »
Nach oben