Wallerangeln Blog

Dead Float Rig

06.11.2016 12:32 von Teamangler
Kategorie: Wallermontage

Dead Float Rig zum Wallerangeln

Dead Float Rig - Dieses spezielle Wallersystem von Black Cat ist eine moderne Wallermontage, denn mit diesem Wallervorfach lassen sich tote Köderfische nahezu lebensecht präsentieren, so dass ein legales und erfolgreiches Wallerangeln in Deutschland ermöglicht wird. Mit der Dead Float wird der Köderfisch stabilisiert und durch die vorgeschaltete Propeller U-Pose erhält er den nötigen Auftrieb, sowie Schallwellen, die von der speziellen U-Pose abgesendet werden. Das Resultat ist, dass es den Anschein macht, als würde der Köderfisch gegen die Strömung schwimmen. Am besten geeignet sind stromlinienförmige Fische für das Dead Float Rig, wobei auch kleine Brassen sehr gut funktionieren. Die Dead Float von Black Cat sowie die Propeller U-Pose von Black Cat finden sie in verschiedenen Größen in unserem Wallershop, so dass das gesamte Dead Float Rig auf den Köderfisch sowie die Strömungsverhältnisse angepasst werden kann.

Dead Float Rig - Mit toten Köderfisch erfolgreich auf Wels!

Dead Float RigDead Float Rig - Was ist das für ein spezielles Wallersystem? Mit dem Dead Float Rig von Black Cat lassen sich tote Köderfische fast lebensecht anbieten und ihnen wird aufgrund der Konstruktion des Systems in Kombination mit der Strömung Leben eingehaucht. Mit diesen speziellen Wallervorfach kann getrost auf lebendige Köderfische verzichtet werden, denn die Welse lassen sich bei der passenden Dead Float Wahl mindestens genauso gut mit einem toten Köderfisch überlisten. Der Vorteil für uns Wallerangler liegt hier ganz klar auf der Hand, denn es lässt sich legal auf Waller in Deutschland angeln, ohne dass die Gefahr besteht sich strafbar zu machen. Die Dead Float wird dem toten Köderfisch auf den Rücken gespannt, so dass dieser sich in der Strömung stabilisiert, ohne umzukippen. Ungefähr zehn bis 15cm vor dem Köderfisch folgt eine Propeller U-Pose, die der gesamten Wallermontage Auftrieb verleiht und Wasserverwirbelungen absendet, die unmittelbar auf den Köderfischtreffen. Wird das Dead Float Rig samt Köderfisch in der Strömung abgelegt, fängt der Köderfisch aufgrund des Strömungsdruckes an sich zu bewegen, so dass es aussieht, als würde er unter Wasser ganz langsam gegen die Strömung schwimmen. Das Black Cat Team konnte übrigens in der Erprobungsphase viele Welse mit der Dead Float überlisten, wobei die größten Fische knapp die 2,50m Marke verfehlten.

Dead Float Rig - Wie wird diese Wallermontage aufgebaut?

Das Dead Float Rig wird im Grunde genommen wie eine normale Unterwasserposenmontage aufgebaut. An die Hauptschnur wird ein Wallerwirbel gebunden, in dem zusätzlich die Reißleine samt Stein angeknotet wird. Zusätzlich wird das Dead Float Vorfach in den Wirbel eingehängt bzw. drangeknotet, was von dem verwendeten Wirbel abhängig ist. Als Vorfachmaterial bieten sich geflochtene sowie monofile Schnüre an, wobei der Köderfisch mit einem Geflecht mehr Bewegungsfreiheit bekommt, da dieses Material viel weicher ist. Jetzt wird ein Drilling mit dem "no knot" am Ende des Vorfaches angebunden, dann die Dead Float aufgefädelt und anschließend mit einem Einzelhaken, der wiederum per "no knot" befestigt wird, vervollständigt. Der Abstand zwischen den beiden Haken sollte auf den Köderfisch abgestimmt sein und etwas größer ausfallen, als bei der normalen Unterwasserposenmontage. Diese paar extra Zentimeter werden benötigt, da die zwischengeschaltete Dead Float mittels den Metallklammern auf dem Rücken des Fisches befestigt wird. Jetzt folgt eine Propeller U-Pose ca. zehn bis 15cm vor dem Einzelhaken, die erstens mittels zweier Stopper fixiert wird und zweitens wird zwischen U-Pose und Stopper immer eine Perle gesetzt. Diese Perle hat den Grund, dass sich die Propeller U-Pose in der Strömung drehen kann und die nötigen Schallwellen abgibt, die unmittelbar danach auf den Köderfisch treffen. Die Dead Float gibt es in 20g, 30g sowie 40g und die Propeller U-Pose in 10g, 20g, 30g sowie 40g, damit immer die passende Kombination zwischen Köderfisch und Strömungsgeschwindigkeit getroffen werden kann.

Die passenden Artikel dafür findet ihr in unserem Wallershop unter: Wallermontage

Dead Float Rig - In welchen Gewässern ist diese Wallermontage erfolgsversprechend?

Das Dead Float Rig wurde hauptsächlich für Flüsse mit langsamer bis schneller Fließgeschwindigkeit konstruiert, denn der tote Köderfisch benötigt den Strömungsdruck um "arbeiten" zu können. Aufgrund der Strömung fängt der Köderfisch an sich zu bewegen und die die Propeller Unterwasserpose dreht sich, so dass die Schallwellen entstehen.

Dead Float Rig - Welche Köder können an diesem Wallersystem erfolgsversprechend angeboten werden?

Das Dead Float Rig wir mit toten Köderfischen eingesetzt und hierbei spielt es erstmal keine große Rolle, welche Fischarten verwendet werden. Es bieten sich allerdings ganz besonders stromlinienförmige Fische an, wie beispielsweise Forelle, Rapfen oder Döbel, da sich auf ihnen die Dead Float optimal anbringen lässt. Weiterhin lässt sich dieses System auch sehr gut mit "kleineren" Brassen oder Güstern fischen. Ein großer Vorteil bei der Köderwahl liegt bei dem Dead Float Rig, dass man sich einen Köderfischvorrat anlegen kann, so dass immer Fische vorhanden sind, falls eine Wallertour ansteht. Selbst Forellen aus der Tiefkühltheke des Supermarkts sind sehr gut geeignet und fängig, wobei sogar ausgenommene Forellen den Erfolg bringen. Auf eine Sache sollte bei dem Köderfisch unbedingt vor dem Einsatz besonders geachtet werden, denn dass er vor dem Gebrauch eingefroren war. Ein frischer toter Fisch verfällt schnell in die Leichenstarre, so dass er Unterwasser nicht arbeiten kann, während ein aufgetauter Fisch immer flexibel bleibt. Die Ködergröße ist abhängig von der Tragkraft der gewählten Dead Float in Kombination mit der vorgeschalteten Unterwasserpose und daher sollte am Ufer im Sichtbereich erst der Test gemacht werden, ob das Dead Float Rig den Köderfisch trägt.

Welsangeln vom Boot « vorheriger Eintrag
Wallerfischen am Po nächster Eintrag »
Nach oben